Dr. rer.nat. Frederik Matthias Spiegelhalder

  • Diplom-Physiker
  • Patentanwalt
  • European Patent Attorney
  • European Trademark Attorney

Frederik Spiegelhalder studierte Physik an der Universität Heidelberg und promovierte mit Auszeichnung am Institut für Quantenoptik und Quanteninformation der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Innsbruck. Bei seinen Experimenten mit ultrakalten Fermigasen sammelte er unter anderem praktische Erfahrung mit Diodenlasersystemen und Faserlasern zum Kühlen und Fangen von neutralen Atomen.

Nach der Promotion ging er für zwei Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter an die Universität von Amsterdam und arbeitete danach als Designingenieur für ein Startup in Delft, das eine Elektronenstrahl-Lithographiemaschine entwickelte.

Mitte 2013 begann er seine Ausbildung zum Patentanwalt in München. Seit 2017 ist er deutscher Patent- und Markenanwalt und zugelassener Vertreter vor dem Amt der Europäischen Union für Geistiges Eigentum (EUIPO). Im folgenden Jahr erfolgte die Eintragung in die Liste zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Patentamt. Bereits seit 2015 arbeitet er freiberuflich im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes.

Frederik Spiegelhalder ist mit einer Vielzahl rechtlicher und wirtschaftlicher Aspekte des geistigen Eigentums vertraut. Er betreut den Anmeldungsprozess auf dem Weg von der Idee bis zum erteilten Schutzrecht und darüber hinaus, beispielsweise in Einspruchs- und Verletzungsverfahren.

Optik, Lasertechnik, Werkzeugmaschinen, Automotive, Sportartikel