Dr. habil. (ETH Zürich) Sebastian Schmidt, Ph.D. (Yale)

  • Diplom-Physiker
  • Patentanwalt

Sebastian Schmidt studierte Physik an der Goethe-Universität Frankfurt und als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes an der Freien Universität Berlin.

Er promovierte an der Yale Universität, USA, mit einer Dissertation zu Supraleitungseffekten in Halbleiter-Quantenpunkten. Danach habilitierte er an der Eidgenössischen Technische Hochschule (ETH) Zürich, Schweiz, mit Forschungsarbeiten zu stark korrelierten photonischen Systemen.

An der ETH Zürich leitete Sebastian Schmidt eine Forschungsgruppe mit Fokus auf Quantentechnologien basierend auf supraleitenden elektronischen Schaltkreisen.

Er forschte am Massachusetts Institute of Technology, USA, und der Princeton University, USA, wo sein Vorschlag eines Quantensimulators basierend auf Licht-Materie-Wechselwirkungen experimentell verifiziert wurde. Mit IBM Research, Schweiz, arbeitete er zusammen an der Entwicklung eines Prototyp-Quantencomputers für Anwendungen in der Chemie und im maschinellen Lernen.

Seine breitgefächerten Forschungsaktivitäten haben zu mehr als 30 Publikationen geführt, die über 2000mal zitiert wurden. Als Redner auf internationalen Konferenzen hat er mehr als 50 eingeladene Vorträge sowie Vorlesungen für Masterstudenten und Doktoranden an verschiedenen weltbekannten Institutionen gehalten.

Seit 2018 ist Sebastian Schmidt im gewerblichen Rechtsschutz für Boutique, mittelständische sowie international bekannte Kanzleien tätig. Er ist Patentanwalt mit Vertretungsrecht vor dem Deutschen Patent- und Markenamt sowie dem Bundespatentgericht.

Schwerpunkt

Sebastian Schmidt's aktueller Schwerpunkt liegt auf Neuanmeldungen sowie auf Patenterteilungs-, Verletzungs- und Nichtigkeitsverfahren, insbesondere in den Bereichen Mobilfunk, Halbleiterfertigung und computerimplementierten Erfindungen.

Bei Kobiako - von Gamm Intellectual Property Counselors befasst sich Sebastian Schmidt insbesondere mit der Verletzung und Lizenzierung von standardessentiellen Patenten (SEPs). Aufgrund seiner profunden Expertise auf dem Gebiet der Quantentechnologien ist er auch beratend für Start-ups und Investoren in diesem Bereich tätig.

Habilitation, ETH Zurich (Switzerland)
PhD, Yale University (USA)
M.Sc., M.Phil., Yale University (USA)
Dipl. Phys., FU Berlin (Germany)